Aschermittwoch: FDP startet mit Zuversicht in den Wahlkampf

Volles Haus, pointierte Reden und tolle Stimmung: Beim Politischen Aschermittwoch haben Christian Lindner, Daniel Föst und Armin Sedlmayr mit ihren Reden über 500 Gäste in der Dingolfinger Stadthalle begeistert. Dabei nahmen sie vor allem SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz aufs Korn: „Die Presse nennt ihn schon Sankt Martin“, so FDP-Generalsekretär Föst, „aber es gibt einen entscheidenden Unterschied: Der echte Sankt Martin hat seinen eigenen Mantel geteilt, Martin Schulz verteilt lieber das Geld anderer Leute!“ Parteichef Lindner warf dem SPD-Kanzlerkandidaten vor, er betreibe „soziale Heuchelei“.

Hier finden Sie die besten Fotos und die Videomitschnitte der Veranstaltung:

Aschermittwoch: FDP startet mit Zuversicht in den Wahlkampf


Neueste Nachrichten